Aktuell

Gala Sportkreis Ravensburg

slide ehrenamt gala

Der Sportkreis Ravensburg sagt: "Danke" für die Arbeit vieler Menschen, die ohne Geld zu bekommen Sportprojekte unterstützen. Das nennt man Ehrenamt. Das "Dankeschön" passiert mit einer Sportgala. Dort tritt auch die TSG Wilhelmsdorf mit einer Rollstuhl-Trampolin-Nummer auf. Philipp, Justin und  Kiara sind auch mit dabei.

Preisgewinn

SLIDEFERTIG

Die Mühlezeitung gewinnt beim Schülerzeitschriftenwettbewerb des Landes Baden Württemberg den ersten Preis. Somit sind wir für das vergangende Schuljahr beste Förderschulenzeitung. Wir fahren nach Stuttgart und nehmen bei einer Feierstunde den Preis entgegen. Danach bummeln wir noch durch Stuttgart.

In der Begründung wird die ausdrücklich die Homepage hervorgehoben. In den Printausgaben sind viele Berichte mit einem QR Code versehen, der direkt auf eine Fotogalerie der Homepage leitet. Hierfür braucht ihr ein Smartphone. Die entsprechende App ist kostenfrei.

Vernissage in Horgenzell

slideshorgenzellFERTIG

In der Haslachmühleschule gibt es richtige Künstler. Sie malen in der Kunst-AG von Frau Hanser. Und weil die Bilder so toll sind, werde sie ausgestellt, im Rathaus von Horgenzell. Zur Eröffnung der Ausstellung kommen viele Gäste. Das nennt man „Vernissage“. Die Ausstellung hat auch einen Namen: „ Goldrichtig – richtig Gold“, denn die meisten Bilder haben mit Gold zu tun. Das Team von Franz Burth bereitet ein tolles Catering. Frau Fahrbach und Bürgermeister Restle sprechen. Daniel Erdlej sorgt am Klavier für festliche Stimmung. Diese Künsterlinnen und Künstler wurden geehrt:

Paul Lapusa, Sophia Hildenbrand, Vivien Müller, Celina Arnold, Vittorio Marocco, Josef Weishaupt, Jesse Hepp, Justin Haunsberger, Sunny Schwarzkopf, Denice Diener, Nathan Voß, Clara Küenzlen, Linus Hettig, Michael Zambano, Ramona Liehr, Maurice Landers, Ulisses Thiel, Talisa Bott, Jan Philipp Jäger

Hier gehts zu den Fotos der Vernissage ....

Inklusiver Sporttag in Ravensburg

slidesportinklusiv read

...der findet jedes Jahr in Ravensburg statt. Wo? Im Sportzentrum Rechenwiesen. 700 nichtbehinderte und behinderte Kinder nehmen teil. Die Klassen Fechter und Wochner mittendrin. 4 Disziplinen: 50m Lauf, Weitsprung, Ballweitwurf, Wandern oder Schwimmen. Es gab aber noch viele Stationen mit viel Spaß und Sport: Krebsfußball, Drückball, Rollstuhlparcours, Rugby Zielwurf und vieles mehr. Es hat superviel Spaß gemacht....nächstes Jahr gehen wir bestimmt wieder hin......               Hier gehts zu den Fotos

Alle Jahre wieder - Triathlon ......

slideshow tria fertig

oder Duathlon, das entscheiden die Athleten selber. Es ist der 29. Wettkampf und das Wetter ist super.

Die Sportler kommen aus der Haslachmühleschule und den Außenklassen, der SBBZ Geschwister-Scholl-Schule Weingarten, Kirchbachschule Tübingen, Mariaberg, Paul-Meyle-Schule Heimbronn - sowie der TSG Reutlingen inklusiv. Die meisten Triahtleten nahmen schon zum wiederholten Male an den Wettkämpfen teil. Auch bei einigen Erwachsenen der Behindertenhilfe Wilhelmsdorf und Haslachmühle stoßen die Wettkämpfte auf Begeisterung.

Gut die Hälfte der Sportler schwammen nach dem Start ca. 40 Meter durch den Hasenweiler See. Danach ging es mit dem Rad auf den fünf Kilometer langen Rundkurs. Die Strecke führte alle Athleten die Rotach flussaufwärts, den Mastenweg wieder zurück und dann an der Rotach entlang zur Haslachmühle. An der kleinen Brücke wurden die Fahrräder den vielen Helfern übergeben und alle Sportler liefen die 500 Meter lange Strecke, unter dem Jubel der Zuschauer, zum Dorfplatz. Den Start zum Triathlon gab Volker Restle - Bürgermeister Horgenzell - frei. Die Duathleten wurden von Michael Daiber, Referat Sport beim Kultusministerium auf die Strecke geschickt. Nach einem hochklassigen Wettkampf gab es eine stimmungsvolle Siegerehrung.

Klick - Hier gehts zu den Fotos

Festumzug in Hasenweiler

phoca thumb l 20190512 140931Der Musikverein Hasenweiler hat Geburtstag. Er ist 100 Jahre alt geworden. Das wurde vom 09. - 12.04.2019 gefeiert. Der Höhepunkt ist der große Festzumzug. Die Haslachmühle ist auch eingeladen. Viele Wochen arbeiten wir in der Schule an einem Festwagen. Er ist wunderschön geworden und war beim Festumzug ein echter Hingucker. Direktor Bernd Eisenhardt fährt persönlich den Traktor, der den Wagen zieht. Für die Menschen, die in der Haslachmühle leben, war es ein ganz besonderer Tag.   

Hier geht zu den Fotos. Klick!

Maibaumstellen

phoca thumb l  igp9358 gro - kopie - kopie - kopieVor dem 1. Mai stellen wir einen Maibaum auf. Wo? Auf dem Dorfplatz, vor dem Mühlengebäude. Er wird schön geschmückt. Alle Schüler und Bewohner kommen und machen mit. Reinhard Löhl macht Musik und wir tanzen alle zusammen um den Maibaum. Dann gibt es Kaffee und Kuchen und leckere Pizza am Backhaus. Es war ein sehr schönes Fest.    

 Hier gehts zu den Bildern: Klick!

Erfolgreich in Abu Dhabi

AD2019 VOL KLAHN 19.03.19 612770-1200x800

Bei den Weltspielen der Special Olympics Bewegung waren zwei Teams aus Wilhelmsdorf dabei und erfolgreich. Dabei auch zwei Schüler aus der Haslachmühleschule: Fabian Henselmann und Nico Zodel.

Die Volleyball-Mannschaft eroberte sich nach einem packenden Endspiel gegen Nigeria eine Silbermedaille. Die Fußballer belegten einen respektablen fünften Rang. Dass gleich zwei Nationalteams aus einer Gemeinde kamen, ist bisher einzigartig. Ermöglicht wurden diese Leistungen durch die bewährte Sportkooperation der TSG Wilhelmsdorf, des Sozialunternehmens Die Zieglerschen, dem Gymnasium Wilhelmsdorf und der Otto Lilienthal-Realschule. Alle Sportler sind Mitglied der Abteilung Inklusiver Sport für Menschen mit und ohne Behinderung der Turn- und Sport-Gemeinschaft (TSG) Wilhelmsdorf.

Die Trainer Michael und Raphael Stäbler (Volleyball) sowie Michael Kessler und Meike Frei (Fußball) zeigten sich bei ihrer Rückkehr von den Erlebnissen am Golf total begeistert. Die großzügigen Sportanlagen wurden von den Wilhelmsdorfern ebenso bewundert, wie die ausgezeichnete Betreuung in dem Wüstenstaat. „Bei uns herrschte an allen Wettkampftagen eine tolle Stimmung“, wurden die vergangenen Tage beschrieben. Diese Spiele waren eine der größten Sportveranstaltungen weltweit im Jahr 2019. Gemeldet waren 7000 Athleten mit geistiger Behinderung gemeinsam mit ihren Unified-Partnern, davon aus Deutschland insgesamt 229. Die Sportler kamen aus 170 Ländern. Sie wurden von 2500 Trainern betreut. Medaillen gab es in 24 Sportarten. Für die Abwicklung dieser Großveranstaltung wurden rund 20 000 freiwillige Helfer eingesetzt.

Bilder finden sich hier.

0 Kommentare
 

Willkommen in der Drachenstadt

drachenstadt2

waren alle "Mäschkerle" in der Haslachmühleschule am "Gumpigen Donnerstag". Thema war "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer": In der Berufschulstufe 2 war die Drachenstadt, Lummerland im neuen Schulgebäude, dekoriert und gestaltet von der Berufschulstufe 1. Dort gab es Kaffee und Kuchen, in der alten Schule Leberkäswecken und Getränke. Disco und Bar war wie immer auf dem Hauptstufenflur. Vor den Werkräumen gabs LiveMusik von Reinhard Löhl. Vor dem närischen Treiben in den Schulgebäuden trafen sich alle bei herrlichem Wetter auf dem Pausenhof. Von dort startete der Umzug. Fotos von der Fasnet könnt ihr hier anschauen.

Olympisches Feuer in Wilhelmsdorf

 

TSG-Wilhelmsdorf-SMB-SO-Qualiturnier-2019-32c

Mitte Februar fand in Wilhelmsdorf in der Ried- und Rotachhalle zum 10. Mal die Hallenfußballqualifikation Württemberg-Süd von Special Olympics statt. In diesem Wettbewerb treten Fußballmannschaften mit Kickern mit Behinderungen aus dem Regierungsbezirk Tübingen gegeneinander an. Sie spielen in vier Leistungskategorien. Die beiden besten Mannschaften jeder Kategorie qualifizieren sich für das Baden-Württembergische Landesfinale von Special Olympics am 13. April in Karlsruhe.

Hier könnt ihr weiterlesen auf der Homepage der TSG Wilhelmsdorf:

https://tsg-wilhelmsdorf.de/2019/02/16/special-olympics-fussball-traditionell-hallenqualifikation-2019/?fbclid=IwAR2Chz4urod3VTghb2GdNAQm2LRg0maRgM6Z9EWnrKWhs1nlsp1qmkSRGWo

 

Copyright © Mühlezeitung 2020

Template by Joomla 2.5 Templates and Przeprowadzki Kraków.